Der Hof


Seit 1985 hat der Hof die DEMETER-Anerkennung, die Umstellung begann 1978. Mit Hilfe der Stiftung AKTION KULTURLAND wurde der Betrieb aus privatem Eigentum in den Besitz der »gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung des ökologischen Landbaus in Angeln mbH« überführt.

 

Diese strukturierte sich 2004 um und der Hof ist seitdem in der Verantwortung der Stiftung Aktion Kulturland. Der Hof wird der Betriebsgemeinschaft zur Bewirtschaftung zur Verfügung gestellt. Im Pachtvertrag wurde die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise bewusst festgelegt.

 

Die Betriebsgemeinschaft setzt sich zum Ziel, einen geschlossenen Hoforganismus durch eine vielseitige Landwirtschaft zu gestalten. Aufgrund der Veredlung und der Direktvermarktung können alle landwirtschaftlichen Erzeugnisse selbst verarbeitet und vermarktet werden.

Des weiteren hat sich die Betriebsgemeinschaft zum Ziel gesetzt, den Lebensraum »Hof« für viele Menschen zu öffnen, sowohl als Arbeits- als auch als Wohnmöglichkeit.

 

Im Bereich der Landwirtschaft bieten wir die staatliche und die freie biologisch-dynamische Ausbildung an.

 

Als Kooperationspartner der gemeinnützigen Landbauforschungsgesellschaft Weide-Hardebek können 6 Erwachsene mit Betreuungsbedarf einen Lebens- und Arbeitsplatz auf dem Hof finden.

 

Die Landbau-Epochen der Waldorfschulen und  verschiedene Praktika sind nach Absprache möglich.

 

Als Demonstrationsbetrieb ökologischer Landbau bieten wir Besuche des Hofes im Rahmen von Führungen zu verschiedenen Themen z. B. für Schulklassen oder Kindergärten an.

Sprechen Sie gern einen Termin mit unserer Mitarbeiterin in der Bauernhofpädagogik ab!

Betriebsspiegel


Eigentümerin:

Stiftung Aktion Kulturland

Arbeitskräfte

3 BetriebsleiterInnen

2 Landwirt

1 – 2 Auszubildende und/oder PraktikantInnen

ca. 30 weitere z. T. ehrenamtliche MitarbeiterInnen

6 erwachsene Menschen mit Hilfebedarf

Standortbedingungen

Größe: 142 Hektar

Bodenart: sandiger Lehm

Bodenpunkte: 55 – 62

Niederschlag: ca. 810 mm

Anbauverhältnis

27 ha Getreide

17 ha Kleegras

12 ha Ackerbohnen

  1 ha Gemüse

75 ha Dauergrünland

  2 ha Wald

Viehbesatz

53 Milchkühe (Angler x Limousin) mit Nachzucht

12 Mastbullen

  4 Angeliter Sattelsauen mit Nachzucht

  1 Eber

200 Hühner mit Hähnen

Gänse, Enten, Bienen, Schafe, Pferde, Hunde, Katzen